Aktion für Öffentlichen Raum

Das Jugendparlament hat ab Februar 2017 bei der Interessengemeinschaft öffentlicher Raum mitgewirkt, diese hat sich aus verschiedenen Privatpersonen und einigen Vertretern von Vereinen zusammengesetzt. Aus diesen gemeinsamen Sitzungen ist die Aktion für öffentlichen Raum entstanden, welche am 31. März 2017 in Interlaken stattgefunden hat. Der Rollumzug  und die nachfolgenden Aktivitäten auf dem Amman-Hofer-Platz waren geprägt von positiver Stimmung und ging ohne Zwischenfälle über die Bühne. Die Aktion war für die  Interessengemeinschaft sowie für das Jugendparlament und viele Einwohner des Bödelis ein voller
Erfolg. Die Diskussion über den öffentlichen Raum wurde daraufhin entfacht und es ergaben sich viele spannende Gespräche und Podiumsdiskussionen. Wir finden es begrüssenswert,  dass der Dialog öffentlich stattgefunden hat und dieser danach bilateral weitergeführt wurde.
Das Jugendparlament ist nun in der Projektgruppe „öffentlicher Raum“ der Gemeinde Interlaken vertreten. Das Thema steht weiterhin in der Agenda der Gemeinde, sowie des Jugendparlaments und der Jugendarbeit Bödeli. Wir freuen uns über die gemeinsame Zusammenarbeit mit der Gemeinde Interlaken.

  31.03.2017   admin