Ein Gesprächs-Hack für die Bödeli-Jugend

Es blieb nicht im Allgemeinen: Am «Civic Hack» des Jugendparlaments Berner Oberland waren das Bödelibad und die Roll- und Begegnungszone konkret ein Thema.

Das Jugendparlament Berner Oberland lud zum «Civic Hack – Innovationsfabrik» in die Kulturgarage Interlaken ein. So nennt der Dachverband der Jugendparlamente Events, die seine Mitglieder dieses Jahr organisieren. In Interlaken stand die Frage «Für wen hat es Platz im öffentlichen Raum auf dem Bödeli?» zur Diskussion. Co-Präsidentin Patricia Mutti erklärte, worum es geht: «Es kommen Leute zusammen, die sich sonst nicht so treffen.»

Hier gehts zum kompletten Artikel.

Ein Gesprächs-Hack für die Bödeli-Jugend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top